Make-Up für alle

Make-Up für alle
Hauptthema
Empowerment und Inklusion - Diversität
Zusätzliche Themen
Empowerment und Inklusion - Gender
Dauer
30-60 minuten
Umsetzungsmodus
Indoor
Übersicht der Aktivität
(Lern-) Ziele:
Anderen das Schminken beibringen
Förderung der Geschlechterintegration
Steigerung des Selbstbewusstseins und des Wohlfühlens in ihrer Haut
Fördern von Aufgeschlossenheit
Bewusstsein darüber, wie Make-up verwendet und verändert werden kann
Bewusstwerden über die Vielfalt des Hauttons und der Verfügbarkeit vieler Foundation-Farbtöne

erwartete Ergebnisse:
Junge Menschen erfahren mehr über Make-up und unterschiedlicher Hauttypen sowie Make-up-Farbtönen. Sie werden Geschlechterbarrieren mit Make-up überwinden und lernen, Make-up auf kreative und unterhaltsame Weise einzusetzen. Sie werden sich auch der Kraft von Make-up bewusster und wie es dazu führen kann, dass sie sich selbstbewusster, wohler oder veränderter fühlen.
Übersicht der Aktivität
Diese Aktivität soll jedem die Kunst des Schminkens nahebringen, insbesondere denjenigen, die sie noch nie zuvor erlebt haben. Alle Geschlechtsidentitäten sind enthalten.
Beschreibung der Aktivität
1) Der/Die Jugendbetreuer*in oder jemand, der sich mit Make-up-Materialien auskennt, sollte alle Materialien und deren sichere Verwendung erklären.

2) Um diese Aktivität noch unterhaltsamer zu gestalten, könnt ihr einen Wettbewerb daraus machen. Wählt ein Thema und eine Jury. Dann wird in Gruppen aufgeteilt (ein*e Visagist*in und eine*r, der/die das Make-up aufgetragen bekommt) und versucht, ein zum Thema passendes Make-up zu kreieren. Die Jury vergibt dann Punkte zwischen 1-10 nach folgenden Kriterien:
a) Thema getroffen
b) Kreativität
c) Make-Up Stil
Die Gruppe mit den meisten Punkten gewinnt.

3) Reflektiert nach dieser Übung. Versucht Beispiele berühmter Personen im Fernsehen mit Make-up zu finden. Denkt über verschiedene Make-up-Farbtöne nach. Wie einfach war es, Make-up beim ersten Mal aufzutragen? Wie haben sich alle gefühlt, als sie Make-up benutzten oder geschminkt wurden? Habt ihr etwas Neues gelernt? Ist Make-up geschlechtsspezifisch?.

REGELN: Das Schminken ist freiwillig, jede*r, der keine Lust hat, muss nicht schminken oder geschminkt werden; Niemand urteilt oder lacht, auch Jungs dürfen sich schminken oder schminken; Seid sensibel gegenüber unterschiedlichen Hauttönen und stellt sicher, dass ihr die richtigen Töne wählt, bevor ihr mit dem Make-up beginnt. Auf Allergien achten!.
Quellen und zusätzliche Materialien
Materialien: Primer, Foundation (in unterschiedlichen Farben), Concealer (in unterschiedlichen Farben, Augenbrauen Gel, Eyeshadow Palette, Bunte Eye Pencils, Make-up Entferner, Wattepads, Wattestäbchen, Puder, Nagellack, Pinsel, Glitzer oder andere Dinge die man hinzufügen möchte, Falsche Wimpern, wenn man möchte
Zusätzliche Anmerkungen
-

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating 0 / 5. Vote count: 0

No votes so far! Be the first to rate this post.

Leave a Comment